Newsinternational Montag, 09.09.2019 |  Drucken

EU-Projekt bringt Religionen aus aller Welt zusammen

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat ein neues Projekt zum Austausch über Religion in der Gesellschaft präsentiert

Koexistenz und Respekt seien heute "nicht mehr selbstverständlich", sagte Mogherini am Freitag in Brüssel. Sie habe das Gefühl, Zusammenleben und gegenseitiger Respekt müssten wieder neu erlernt werden.

Die Initiative, für die die EU 1,5 Millionen Euro zur Verfügung stellt, setzt an der Schnittstelle von Glauben und Gesellschaft an. Religiöse und nicht religiöse Akteure verschiedener Gemeinschaften aus der EU und aus Nicht-EU-Staaten sollen so Erfahrungen austauschen, um positive Erfahrungen des Zusammenlebens in pluralistischen Gesellschaften zu vertiefen.

Die britische Nichtregierungsorganisation Lokahi Foundation hat laut EU-Angaben bereits ein Pilotprojekt durchgeführt. Muslime, Christen, Juden, Baha'i, Sikhs und Hindus lernten in einem Training in Großbritannien und im Libanon mehr über Soziale Medien.

Die Idee für die Initiative entstand bei einem Runden Tisch im Juni. An der Konferenz, bei der Mogherini am Freitag das Projekt präsentierte, nahmen 150 Akteure verschiedener Regierungen, der Zivilgesellschaft und religiöser Organisationen teil. Auch die EU-Bischofskommission COMECE war vertreten.



Ähnliche Artikel

» Gemeinsames Flüchtlingsprojekt von Christen, Juden und Muslimen
» Junge Berliner Muslime starten mit "Deutscher Islam Akademie"
» USA und EU fordern Assad zum Rücktritt auf ‎
» Das gestörte Gleichgewicht bezüglich der Berichterstattung über den Islam
» Blutigster Tag der jüngeren Geschichte Ägyptens

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Neuer ZMD-Landesverband in Hamburg gegründet - Vorstandsvorsitzender der Al-Nour Moschee Daniel Abdin wurde zum ersten und neuen Vorsitzenden des Landesverbandes Hamburg gewählt
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi empfängt Vertreter der Arakan Rohingya Union in Frankfurt
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek und Stellv.Vors. Nurhan Soykan auf Einladung des Bundespräsidenten Steinmeier und Frau Büdenbender beim diesjährigen Sommerfest
...mehr

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Verurteilung im Verfahren Dresdener "Moschee-Anschlag" rechtskräftig
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009