islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Mittwoch, 24.04.19
http://www.islam.de/30932.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Montag, 01.04.2019


Gamal Fouda, Imam der Christchurch Moschee Al-Noor

Neuseeländischer Imam Gamal Fouda besucht Hamburg

Daniel Abdin (ZMD): Angriff auf die freie Welt und ein Angriff auf die Menschheit

Am Wochenende (29.03.-30.03.) besuchte im Rahmen des „European Muslim Forum“ der neuseeländische Imam der Al-Noor Moschee Gamal Fouda die Stadt Hamburg. Bei der Konferenz wurde speziell auch das Thema des Anschlags in Christchurch angesprochen.



Daniel Abdin, Schuravorsitzender, Vors. Al-Nour Moschee (ZMD) hielt ein Grußwort in dem er dem neuseeländischen Imam sein Beileid bekundete. Er betonte, dass dieses Attentat nicht nur ein Angriff auf die Muslime war, sondern auch ein Angriff auf die freie Welt und ein Angriff auf die Menschheit sei. Er begrüßte und bedankte sich bei der Premierministerin und dem neuseeländischen Volk für ihre Haltung nach dem Attentat, welches für andere Länder ein Vorbild sein soll. Ursprünlich sollte Imam Gamal auch noch in der Al-Nour-Mochee sprechen, diese wurde aber aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.


Gamal Fouda (rechts) u.a. mit Daniel Abdin (links) und Sheikh Samir El-Rajab (Mitte) (Imam der Hamburger Al-Nour Moschee)