Newsnational Dienstag, 04.12.2018 |  Drucken

Pro Asyl kritisiert Abschiebungen nach Afghanistan

Letzte Woche forderte Pro Asyl anlässlich der Innenministerkonferenz in Magdeburg ein Abschiebungsmoratorium. Ergebnis: Keine Einigung seitens Innenminister von Bund und Ländern

Frankfurt - Die Betroffenen würden in eine Sicherheitssituation hinein gebracht, die sich kontinuierlich verschlechtere, erklärte Pro Asyl am Dienstag in Frankfurt. Die Weiterführung dieser Abschiebungen sei "unverantwortlich und den Ernst der Lage verkennend", hieß es mit Blick auf den Abschiebeflug nach Kabul, der am Dienstagabend erfolgen soll. Es sei die 19. Rückführung seit Beginn der Charterabschiebungen nach Afghanistan. Insgesamt wurden laut Pro Asyl bei den bisherigen Flügen 425 Personen abgeschoben.

In der vergangenen Woche hatte die Organisation anlässlich der Innenministerkonferenz in Magdeburg bereits ein Abschiebungsmoratorium gefordert. Die Innenminister von Bund und Ländern hatten sich bei der Frage der Begrenzung des Personenkreises nicht einigen können.

Angesichts weiterer großer Anschläge in den letzten Wochen in Kabul und andernorts, mehrerer Entführungen auf Überlandstraßen und immer mehr umkämpften oder von den Taliban, der Terrormiliz "Islamischer Staat" und Warlords kontrollierten Regionen würden die Risiken für Abgeschobene immer größer, kritisierte Pro Asyl. Mit Blick auf hohe Verlust- und Desertionsraten unter den afghanischen Sicherheitskräften stelle sich die Frage, wie lange und wo überhaupt der afghanische Staat seiner Schutzfunktion gerecht werden könne, so die Flüchtlingshilfsorganisation.



Ähnliche Artikel

» Geheime US-Akten: Nach neun Jahren Krieg in Afghanistan sind Taliban so stark wie nie zuvor
» Holocaustüberlebender fordert 65 Jahre nach Holocaust "Abschiebungen" von Andersgläubigen
» 10 Jahre Krieg in Afghanistan: 14000 Ziviltote und 17 Milliarden für den deutschen Steuerzahler
» Wieso sind ab sofort dieTaliban keine Terroristen mehr?!
» Schafft den Begriff Islamismus ab! Von Aiman Mazyek

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Kulturrat begrüsst Untersuchtung zur Medienagenda von ARD und ZDF und kritisiert, dass die Studie nur eine Momenaufnahme ist
...mehr

Im Namen der Religionsfreiheit - Ausstellung in Baden-Württemberg zeigt Kopftuch von Fereshta Ludin
...mehr

Islamkritiker arbeiten zunehmend für AFD
...mehr

"Ich bin heute mit all den Muslimen, die ich ins Herz geschlossen habe..." - Ein Aufruf an Imame in Sachsen
...mehr

Erklärung des Runden Tisches der Religionen zum Attentat in Neuseeland
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009