Newsinternational Donnerstag, 27.09.2018 |  Drucken

Jordaniens König hält an Zwei-Staaten-Lösung fest

Die Zwei-Staaten-Lösung ist nach Ansicht des jordanischen Königs Abdullah II. der einzige Weg für einen dauerhaften Frieden im israelisch-palästinensischen Konflikt.

New-York - "Nur eine Zwei-Staaten-Lösung auf Basis internationalen Rechts und der relevanten UN-Resolutionen kann die Bedürfnisse beider Seiten erfüllen", sagte er laut jordanischen Medienberichten (Mittwoch) bei der UN-Vollversammlung in New York.

Diese lägen im Ende des Konflikts sowie in einem lebensfähigen, unabhängigen und souveränen Staat Palästina in den Grenzen von 1967 mit Ostjerusalem als Hauptstadt und einem sicheren, in die Region integrierten und durch arabische und muslimische Staaten weltweit anerkannten Staat Israel. Zu einer solchen Lösung gebe es keine Alternative.

Gleichzeitig betonte Abdullah II. die Hüterrolle seines Landes für die islamischen und christlichen heiligen Stätten in Jerusalem. Das Land werde allen Versuchen begegnen, den historischen Charakter der Stadt zu verändern. Das Erbe der Stadt und der Frieden Jerusalems müssten gewahrt werden. Der Schutz Jerusalems obliege dabei jedoch nicht nur Jordanien, sondern allen, da die Verletzung internationalen Rechts und die Bedrohung der Religionsausübung internationale Auswirkungen habe.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Broschüre "Antimuslimischer Rassismus - Wandel durch Kontakte" - Herausgegeben von Jürgen Micksch
...mehr

Jubiläumsveranstaltung Zehn Jahre Deutschlandstiftung Integration
...mehr

Internationale Konferenz zum Interreligiösen Dialog „Vom Dialog zur Zusammenarbeit zwischen Religionen und Zivilisationen“ in Berlin u.a. mit ZMD-Vors. Aiman Mazyek
...mehr

Sufi-Konferenz in Marokko unter der Schirmherrschaft des Königs von Marokko, Mohammed VI., - Generalsekretär Abdassamad El Yazidi vertrat den ZMD
...mehr

Wolfgang Benz zu den Pogromen von 1938 und der Situation in Deutschland heute
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009