islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 07.12.19
http://www.islam.de/15263.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Mittwoch, 20.01.2010



Abdelaziz Warrach schrieb:
"Qardaoui fern von jeglichen Hasstiraden gegen Christen und Andersgläubigen"

Eine fundierte Stellungsnahme des Herren Baghajati. Es ist wahr, dass Qardaoui fern von jeglichen Hasstiraden gegen Christen und Andersgläubigen ist. Gerade er, der für den interreligiösen Dialog aktiv ist, wie kein anderer. Es ist auch wahr, dass die europäischen Medien nur auf solche verfälschten Meldungen warten, um Hasstiraden blind gegen den Islam zu verbreiten, und vergessen dabei ihre journalistischen Aufgaben nachzugehen.
Davon sind nicht mal die ehrenwerten Medien gefeit, wie z.B. der Spiegel oder die Welt. Es ist auch wahr, dass viele Europäer während der Weihnachtszeit in islamischen Länder fliehen, um den Rummel in ihren Ländern, wie sie sagen, zu entkommen. Und sie finden einen wirklich schlimmeren, kitschigeren Rummel als in ihrer Heimat. Darauf hat Qardaoui aufmerksam gemacht, was jeder offene Geist nur bestätigen kann.