Leserbriefe Dienstag, 08.12.2009 |  Drucken

Leserbriefe



Klaus Grünenthal schrieb:
"Öffentlichkeitsarbeit "


Viele Deutsche sehen das Trages des Kopftuches von muslimischen Frauen als Zeichen der Unterdrückung durch die Religion, und das stösst auf Unverständnis und Ablehnung.
Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, dieses schlimme Vorurteil durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit zu entkräften und zu demonstrieren, dass das Kopftuchtragen und der Glaube keine Einschränkungen der Teilnahme am öffentlichen Leben verursachen und auch die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen nicht beeinträchtigen.

Bezogen auf: Tödliches Risiko Kopftuchtragen
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Deutschland "eiert rum" beim Thema Rassismus - Interview mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff
...mehr

Rassismus zu Kolonialzeiten - Wie Deutschland den ersten Genozid des 20. Jh. an den schwarzen Herero und Nama verübte
...mehr

ZMD-Aufruf zum Gebet für Corona-Opfer und Helfer am 14. Mai 2020
...mehr

Bundestagspräsident Schäuble beruft neuen Ethikrat
...mehr

Menschen mit Handicap in Pandemiezeiten
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009